Fernweh im März

Jeden Monat 5 Blogartikel, die bei uns das Fernweh geweckt haben.

Tobias und Jutta wagen sich auf den 4000 Islands mit einem kleinen Boot zu den Mekongfällen. Glücklicherweise dürften sie nicht allzu nass geworden sein. 😉

In Papua Neuguinea ist Till zuerst der „böse weiße Mann“ um dann doch einen lustig zu lesenden Abend bei einer Gastfamilie zu verbringen.

Conni stellt uns ihre geilsten Highlights in Yucatan vor. Bei wem kein „dort will ich hin“ Gefühl aufkommt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Durch „Sightseeing in der Natur“ stellen uns Artis und Renate unter anderem die Schokoladen-Hügel vor. Außerdem verbringen sie viel heitere Zeit in vollgestopften Bussen, mitsamt doofen Fragen.

Im hügeligen Auenland stattet Susi einem Dorf, etwa eine Meile nordwestlich des Dorfs Wasserau, einen Besuch ab. Die Rede ist natürlich von Hobbiton. Was sie dort erlebt lest ihr am besten selbst nach.

Über „Fernweh“:

„Fernweh“ greift Beiträge anderer (Reise-)Blogger auf, die bei uns besonderes Fernweh ausgelöst haben. 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.