Kategorie: Allgemein

Wir fliegen nach Bali! Unsere Vorbereitungen

Bali

Nach über 30 mal Adventszeit in Österreich miterleben haben wir beschlossen, dass wir auch einmal die Vorweihnachtszeit in etwas wärmere Gefilde verlegen können: nach Bali. Der Beschluss fiel im Sommer, wir hatten also genügend Zeit für die Vorbereitungen. Und genau diese wollen wir hier mit dir teilen und haben direkt drei Tipps für dich:

  1. Buche früh genug

    Im August haben wir uns entschieden, dass wir im Winter nach Bali reisen wollen. Nicht sehr spontan, oder? Das stimmt, dafür hatten wir aber genug Zeit einen günstigen Flug zu suchen – den wir dann auch bekommen haben. Wir haben für einen Gabelflug ab München knapp 550€ pro Person bezahlt.
    Wenn du die Flugpreise über einen gewissen Zeitraum beobachtest bekommst du ein gutes Gefühl für die Preisentwicklung. Nutze am besten Preisalerts, zum Beispiel von momondo. Du gibst dort einfach ein zu welchem Zeitpunkt du wo hin willst. Sobald sich der Preis ändert bekommst du einen Preis-Alert.

    Schau auch regelmäßig bei Urlaubsguru und den Urlaubspiraten vorbei. Dort gibt es immer wieder gute Deals für Bali (und du kannst auch im Archiv nach vergangenen Deals suchen um ein Gefühl für die Preise zu entwickeln).

  2. Simpel aber effektiv: Google Maps

    Google Maps ist dein bester Freund, wenn du eine Reise planen möchtest. Du kannst hervorragend Route entwickeln und anpassen. Erstelle eine eigene Map für deine Bali-Reise in der du alle Orte einträgst, die du besuchen möchtest.

    Einen Haken hat das Tool aber: So toll die Berechnung der Fahrzeit auch ist, sie muss nicht unbedingt stimmen. Auf Bali zum Beispiel haben wir für eine Strecke von 8 km 45 Minuten gebraucht. Das ist fast drei mal so lange, als von Google Maps angegeben.

  3. Lies Blogs

    Es gibt SO viele tolle Reiseblogs. Und im Gegensatz zu vielen normalen Reiseberichten sind Blogposts oft voll mit Fotos. Du siehst also schon vorher ob dir der Platz, den du ausgesucht hast, auch zusagt. Einen der besten Blogs rund um Bali und Indonesien generell ist Indojunkie.com.

Im nächsten Artikel zeigen wir dir, wie wir für drei Wochen Bali packen und was wir alles geplant haben.

Ab in den Urlaub, aber zuerst…

Beinahe jeder kennt das Problem. Man will weg, am besten weit weg. Da ist bei den meisten wohl das Flugzeug die erste Wahl. Der Transport soll aber auch möglichst günstig sein. Eh klar, wir haben ja schließlich nichts zu verschenken. Nun ist die Transparenz in puncto Flugpreise aber nicht so hoch. Aber auf was muss man beim Buchen des Flugs achten?

1) Der beste Tag um zu buchen ist der Samstag, das hat eine neue Untersuchung in Deutschland ergeben.

2) Verschiedene Endgeräte heißt verschiedene Preise. Ob man nun mittels PC, Smartphone oder Tablet den Flug buchen will macht also einen Unterschied.

3) Aber auch der Browser ist entscheidend, so zahlen Verwender von Chrome, Firefox, Internet Explorer… unterschiedliche Preise.

Beachtet man also diese Punkte zusätzlich dürfte einem möglichst günstigem Flug nichts im Weg stehen.

LNDUBP #1

Vor wenigen Tagen fand die Lange Nacht Der Ungeschriebenen Blog Posts im spaces03 in Wien statt. Das Ziel war ein Zusammentreffen und die Vernetzung österreichischer Blogger. So wurden etwa über alles wichtige diskutiert: Wie sind Blogs entstanden? Brauchen wir eine Liste österreichischer Blogger? Welche CMS eignen sich zum Bloggen? Sind Rechtschreibfehler ein KO-Kriterium und darf man auch in Mundart schreiben.

Alles in allem war die LNDUBP eine sehr interessante Veranstaltung, bei der man nette Blogger-Kollegen kennen lernen konnte. Mehr Einblicke gibt es bei Fabian, der eine Twitter-Zusammenfassung geteilt hat, auf der Facebook-Seite und natürlich gibt es auch jede Menge Fotos.

Und weil die Frage ja quasi auf der Hand liegt: Nein, zum Bloggen sind wir nicht gekommen – aber das holen wir dann bei der nächsten #LNDUBP nach. 😉

Reisebloscars – Die Finalisten aus Deutschland

Reisebloscars – Die Finalisten aus Deutschland

Jeder der Reiseblogs liest, ist an den Nominierungen der Reisebloscars nicht vorbeigekommen. Die Auszeichnung wurde von skyscanner ins Leben gerufen und wird in fünf Kategorien verliehen: bester Reiseblogger, beste Reisebloggerin, bester Newcomer-Reiseblog, bester Reisefotoblog und Nutzerwahl.

Mittlerweile stehen die deutschen Reiseblogs fest, die sich auf internationalen Parkett behaupten dürfen. Und das sind die Gewinner aus Deutschland sind:

Bester Reiseblogger
www.vonunterwegs.com

Beste Reisebloggerin
www.justtravelous.com

Bester Newcomer-Reiseblog
www.blackdotswhitespots.com

Bester Reisefotoblog:
www.claudiumdiewelt.de

Nutzerwahl
www.jo-igele.de

Diese fünf stellen sich gegen Blogs aus Brasilien, Frankreich, Indonesien, Italien, Philippinen, UK, Russland und Spanien. Wir drücken unseren Blogger-Kollegen auf alle Fälle die Daumen, dass sie das Rennen machen – toi, toi, toi! 😉

Hallo Welt!

Auf Coupledays reisen wir – Tami und Max. Egal ob lange Auslandsreisen, oder kurze Tagestrips in der Umgebung – wir versuchen alles für euch festzuhalten. In Worten und möglichst vielen Bildern, ganz Blog-Like eben.  Hin und wieder reisen wir einsam, immer öfter zu zweit und manchmal auch mir unseren Hunden.

Auf jeden Fall sammeln wir hier unsere Erlebnisse und alles, was damit zu tun hat: Song-Tipps, Städte-Routen, Know-how und News aus der Reise- und Tourismus-Branche.

Wir freuen uns darauf, unsere Erlebnisse mit euch zu teilen. 🙂

Auf gehts!

Tami & Max