Kategorie: Mit dabei

Der Reiseratgeber für Backpacker: Lebe deinen Reisetraum

Der Gratus Guide für angehende Backpacker.

Conni von PlanetBackpack hat einen hervorragenden und kurzweiligen (ich hatte in nicht einmal einer Stunde aufgesaugt ;)) Reiserategeber für alle angehenden Backpacker veröffentlicht.

 

Zum Inhalt:

1. Intro
2. 12 Gründe auf Reisen zu gehen
3. 7 Blogposts zum Einstieg
4. 7 Bücher zum Thema Backpacking
5. Die 5 beliebtesten und sinnlosesten Ausreden nicht auf Reisen zu gehen
6. Reisevorbereitungen
7. Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand: Dein Rucksack
8. Alles rund um die Finanzen
9. Günstiger reisen: Die besten Tipps
10. Packliste für Backpacker
11. Online-Ressourcen für Backpacker

Ich glaube, das Inhaltsverzeichnis lässt keine Fragen offen, oder?
Conni hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben und so ausführlich wie nötig aber so kurz wie möglich über das Abenteuer Backpacken zu berichten und Tipps zu geben. In nicht einmal 45 Minuten hatte ich den Reiseratgeber durch und beginne nun schon meine Ausgaben zu überdenken, damit mein Reise-Sparschwein möglichst schnell möglichst dick wird. 😉

 

Hätt i, dätt i, war i

Gleich zu Beginn hat mich Conni in ihrem Buch zum nachdenken gebracht, in dem sie zwei Fragen an den Leser stellt:

  • Warum willst DU um die Welt reisen?
  • Was hat dich bisher davon abgehalten es zu tun?

Jedem fallen jetzt mindestens fünf Ausreden ein, warum es jetzt der falsche Zeitpunkt ist, eine Weltreise zu machen ( 2013, S. 16ff):

  1. Ich kann es mir nicht leisten!
  2. Ich will meine Karriere nicht aufgeben!
  3. Es ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt!
  4. Ich habe niemanden, der mit mir loszieht!
  5. Ich habe Angst!

Hand aus Herz: Wie oft habt ihr innerlicher den Ausreden zugestimmt? 😉

In den weiteren Kapiteln geht sie auf viele Fragen ein: Welche Kleidung, Utensilien und welche Hygieneartikel sollte man einpacken? Was muss alles in die Reiseapotheke? Wie finanziere ich die Reise? Wo soll die Reise anfangen, wo aufhören? Wann muss ich mit den Vorbereitungen beginnen? Was muss ich alles beachten? Welche Dokumente müssen mit?

Nachdem alle wichtigen Fragen für angehende Backpacker beantwortet sind, gibt es auf den letzten Seiten noch unzählige Links.

Zum Schluss gibt es dann noch jede Menge Online-Ressourcen für angehende Backpacker.

 

„Lebe deinen Reisetraum“ – Mein Fazit

Eines vorweg: Ich hatte bis jetzt noch nie einen Backpacker Urlaub. Für mich ist der Ratgeber aber genau der richtige, der all meine Zweifel aus dem Weg geräumt hat (falscher Zeitpunkt, Karriere, kein Geld). Ich will damit nicht sagen, dass ich jetzt alles weiß und zack, es kann los gehen. Aber Conni hat mir damit Anhaltspunkte gegeben. Wichtige Tipps, wo ich ansetzen muss, mit was ich mich beschäftigen muss, was ich nicht vergessen darf.

Und für alle, die jetzt neugierig sind, hier könnt ihr den Ratgeber gratis (!) downloaden: Lebe deinen Reisetraum